Ursprung

Das Berliner Institut für Technologietransfer (BIT GmbH) wurde 2012 von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Berliner Hochschulen gegründet, um die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern.

Das ermöglichen wir durch eine schnelle, flexible und unbürokratische Organisation von Auftragsforschungsprojekten, wissenschaftlichen Beratungen und Weiterbildungsvorhaben.

Wir sind eine Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie und fungieren als Service-Center für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Anspruch

Durch unsere Tätigkeit haben wir ein Netzwerk hochqualifizierter und projekterfahrener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aufgebaut, mit welchen technologisch anspruchsvolle Projekte realisiert werden können.

Unser Prinzip ist es, Projekte professionell und kostengünstig abzuwickeln. Wir liefern den Projektbeteiligten - sowohl im Wissenschaftsbereich als auch unseren Partnern in der Wirtschaft - umfassenden Service aus einer Hand bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Forschungsprojekten.

  • Verbrennungskraftmaschinen

  • Strömungsmaschinen, Aerodynamik, Windkanäle

  • Batterieregelung, elektrische Antriebe

  • Elektronik, Mess- und Regelungstechnik